Ruine Gilgenberg, Schwarzbubenland am 18.07.

Wanderung in der Schweiz im Schwarzbubenland

Ruine Gilgenberg mit Hans Scheurer. Mit Bahn und PostAuto erreichen wir Nunningen im Schwarzbubenland. Über offenes Feld und einem kurzen Aufstieg gelangen wir zur Ruine der Burg Gilgenberg. Der Ursprung datiert aus dem 14. Jahrhundert. Die imposante Burg hat eine wechselhafte Geschichte bis sie im 19. Jh. an die Gemeinde Zullwil gelangte. Ein Stück auf dem gleichen Weg zurück wird dann Zullwil und Meltingen (hatte einst ein Bad und Mineralquelle) durchquert. Bei der Meltingerbrücke steigen wir ins Chaltbrunnental ein. Mit dem Bus kommen wir nach Breitenbach. Einigen ist das Restaurant „s’Zäni“ schon bekannt, dort halten wir Einkehr und entscheiden dann über den weiteren Verlauf. Die Wanderung ist 9 Km lang mit 200 Hm. Abfahrtszeit Treffpunkt/Abfahrt ist um 07.33 Uhr ab Bahnhof Efringen-Kirchen, Bahnhof Weil am Rhein ab 07.41 Uhr Gleis 8 an den SBB. Zufahrt von Weil nach Basel vorne im Zug einsteigen damit die Rolltreppe und Passerelle besser erreicht wird. Vom SBB geht es um 08.06 Uhr an Gleis 20 weiter. Anmeldungen bis 15.07. bei Hans Scheurer Tel. 004161 7017 770 oder Rosemarie Lange Tel. 07628 1718. TriRegioticket bitte selbst besorgen. 

 

Neuste Beiträge